Erfolgreiche CO₂ Kompensation mit lokalen Carbon Credits

Durch die Kompensation eurer unvermeidbaren Treibhausgasemissionen mit Klim reduziert ihr euren CO₂-Fußabdruck regional und unterstützt eine ganzheitliche Verbesserung der deutschen Landwirtschaft.

untersaaten

2.200 +

Landwirt:innen in Deutschland nutzen die Klim Plattform

13.000 ha +

werden bereits durch die Klim Plattform regeneriert

20.000 Follower +

unterstützen unsere Mission für Regenerative Landwirtschaft auf Social Media

zwei Hände high five

Regional

Mit der Unterstützung regionaler, regenerativer Landwirt:innen fördert ihr die Biodiversität und Klimaanpassung landwirtschaftlicher Flächen in der Region.

zwei Hände high five

Transparent

Durch die Dokumentation der Kohlenstoffbindung könnt ihr euren Impact jederzeit verfolgen und vermeidet Reputationsrisiken durch Intransparenz.

zwei Hände high five

Zertifiziert

Credits und Methodik von Klim sind vom TÜV Rheinland zertifiziert, der sicherstellt, dass das Projekt der DIN ISO 14064.2 entspricht.

Meeting buchen

Klim Carbon Credits

aus Regenerativer Landwirtschaft ...

... kreieren Impact in eurer Region

Im Gegensatz zu den meisten Kohlenstoffprojekten konzentrieren sich Klim und die Regenerative Landwirtschaft auf die Verbesserung der Böden und damit der Lebensmittelproduktion vor unserer Haustür - zum Vorteil von Klima, Natur, Artenvielfalt, Landwirt:innen und Verbraucher:innen.

... sorgen für zufriedene Landwirt:innen

Wir pflegen eine persönliche Beziehung zu den Landwirt:innen und unterstützen Sie dabei, neben dem zusätzlichen Einkommen durch Emissionsmanagement auch von widerstandsfähigeren und nährstoffreicheren Erträgen zu profitieren, die ihre Betriebe langfristig profitabler und klimaresistenter machen.

... unterstützen zahlreiche Vorteile

Neben der Reduktion und dem Abbau von klimaschädlichen Emissionen verbessern regenerative Methoden auch die Artenvielfalt, erhöhen die Nährstoffdichte und die Wasserspeicherkapazität des Bodens und machen ihn widerstandsfähiger gegen klimawandelbedingte Unwetterereignisse, was wiederum Erträge sichert.

Über unsere Projekte

Unsere Böden sind die zweitgrößte Kohlenstoffsenke der Welt und können mehr Kohlenstoff speichern als die Atmosphäre und alle Pflanzen zusammen! Landwirt:innen aus ganz Deutschland bewirtschaften ihre Felder regenerativ und dokumentieren ihre Erfolge mit der Klim App. Klim prüft die Daten, quantifiziert die Menge an gebundenem Kohlenstoff und berechnet entsprechend den Kohlenstoffabbau oder die -reduzierung. Erfahre mehr über Regenerative Landwirtschaft als Kohlenstoffsenke hier.

Details zu Klim Credits

Credit Spezifikationen

  • Kategorie: Kohlenstoffabbau und -reduktion

  • Typ: Hauptsächlich naturbasiert

  • Land: Derzeit nur Deutschland, kann auf Wunsch eingegrenzt werden

  • Standard: DIN 16064.2 → In Zertifizierung mit dem TÜV Rheinland

  • Vintage: Erste Zertifikate wurden im Mai 2021 generiert

Erfüllte SDGs

Regenerative Landwirtschaft sichert die Nahrungsmittelproduktion in Dürrezeiten durch eine bessere Wasserspeicherkapazität des Bodens.

Regenerierte Böden haben eine höhere Nährstoffdichte und können daher mehr und gesündere Lebensmittel produzieren.

Landwirt:innen werden fair bezahlt, erhalten gesellschaftliche Anerkennung und werden nicht mehr am Ende der Lieferkette ausgegrenzt.

Verbraucher:innen nehmen Einfluss auf die Lieferketten durch ihre Lebensmittelauswahl.

Speicherung von 4-11 Milliarden Tonnen CO₂ pro Jahr weltweit durch Regenerative Landwirtschaft möglich - negative Emissionen, die für den Klimaschutz unerlässlich sind.

Mit weniger Pestiziden, Herbiziden und Düngemitteln gelangen weniger Rückstände in Flüsse, Seen, Grundwasser und schließlich ins Meer.

Regenerative Landwirtschaft verbessert die Artenvielfalt, z. B. durch Hecken oder Blühstreifen.

Alle Vorteile auf einen Blick

Reduktion oder Entfernung von 1 Tonne CO₂e.

Verbesserung der lokalen Biodiversität (im und über dem Boden).

Verbesserung der Wasserkreisläufe

Gesicherte Erträge durch eine höhere Widerstandsfähigkeit des Bodens bei starken, klimabedingten Wetterereignissen.

Steigerung des Wohlbefindens der Landwirt:innen und der mittelfristigen Rentabilität der Betriebe.

Höhere Nährstoffdichte im Boden und damit einhergehend gesündere Lebensmittel.

Meeting buchen

Wir unterstützen eure Klimakommunikation

Lokaler Bezug, inkl. der Verantwortung, Emissionen dort zu kompensieren, wo sie freigesetzt wurden, hebt eure Klimastrategie deutlich von herkömmlicher Kompensation ab.

Unterstützte Landwirt:innen können nach Region eingegrenzt werden, was eine transparente Kompensation garantiert und Reputationsrisiken durch schwer nachvollziehbare, anonyme Projekte verhindert.

Zahlreiche Vorteile für Natur, Landwirt:innen und Verbraucher:innen bieten großartige Kommunikationsmöglichkeiten mit authentischem Storytelling. Von verbesserter Biodiversität in eurer Heimat, bis zu gemeinsamen Kampagnen mit "euren" Landwirt:innen.

Regelmäßige Impact Reports schaffen eine zuverlässige Kommunikationsbasis mit Informationen für alle Ebenen - vom Geschäftsbericht bis zur Verpackung des Endprodukts sowie Listung in unserem öffentlichen Credit Register

Wissenswertes über den Carbon Credit Markt

Freiwilliger Emissionsmarkt

Klim ist Akteur des freiwilligen Kohlenstoffmarktes, der es Investoren, Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, Privatpersonen und Unternehmen ermöglicht, auf freiwilliger Basis CO₂ Zertifikate zu erwerben, um ihre unvermeidbaren Emissionen auszugleichen.

Kohlenstoffabbau und -reduktion

Es wird zwischen Reduktions- und Abbaugutschriften unterschieden. Durch verbesserte Fruchtfolgen und integrierte Anbausysteme entfernen und speichern Landwirt:innen Kohlenstoff aus der Atmosphäre im Boden. Durch weniger Pestizide und Düngemittel sowie eine optimierte Bodenbearbeitung und Aussaat reduzieren sie die Emissionen auf betrieblicher Ebene.

Additionalität und Permanenz

Diese zwei Kriterien müssen beim Handel mit CO₂-Zertifikaten immer erfüllt sein. Klim finanziert nur Methoden, für die es keine gesetzliche Verpflichtung, keine laufende Nutzung und keine geplante Umsetzung ohne uns gibt. Die Landwirt:innen erhalten nur dann den vollen Betrag, wenn die jährliche CO₂-Bindung für mindestens fünf Jahre beibehalten oder erhöht wird.

Naturbasierte Lösungen

Natürliche Klimalösungen basieren auf dem Schutz, der Wiederherstellung und dem langfristigen Management von Ökosystemen. Sie nutzen die natürliche Fähigkeit der Pflanzen, Kohlendioxid aus der Atmosphäre durch Photosynthese in langfristig gebundenen Kohlenstoff umzuwandeln und zu speichern, und können in der Forst- und Landwirtschaft sowie in der Hydrosphäre eingesetzt werden.

Meeting buchen

Ihr seid in guter Gesellschaft

Diese Unternehmen haben bereits Klim Credits in ihre Klimastrategie integriert

Nikola Steinbock

Bildquelle: Peter Himsel

"Klim arbeitet nah an der Praxis und bietet schnell umzusetzende Lösungen. Ihr Ansatz orientiert sich an den Landwirt:innen und sucht gemeinsam mit ihnen das individuell sinnvolle Vorgehen."

Nikola Steinbock, Landwirtschaftliche Rentenbank

Jan Savelsberg

Head of Sales

Vereinbart ein Meeting mit Jan

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch! Lasst uns gemeinsam herausfinden, welche Strategie am besten zu euren Nachhaltigkeitszielen, den Bedürfnissen der Landwirt:innen und dem Klima passt.